Ausbildung zum zertifizierten Ernährungsberater per Fernstudium

Staatlich zugelassen - 7335619

Das Thema Ernährung rückt für viele Menschen wieder mehr in den Fokus. Denn, wie die meisten wissen, ist eine gesunde sowie ausgewogene Ernährung unvermeidbar um Krankheiten vorzubeugen.

Doch bezüglich der Ernährung den Durchblick zu behalten, fällt vielen schwer. Diese Personen brauchen Unterstützung. Sie benötigen jemanden, der sie versteht, unterstützt und begleitet. Jemanden, der sie mit Kompetenz und Fachwissen den eigenen Zielen näher bringt.

Haben Sie Spaß am Thema Ernährung? Arbeiten Sie gerne mit Menschen zusammen? Macht es Ihnen Spaß zu helfen? Dann ist eine Ausbildung zum Ernährungsberater vielleicht genau das richtige für Sie!

Neben einem umfangreichen Fachwissen, welches durch die Lehrbriefe vermittelt wird, erhalten Sie auch das nötige “Knowhow“, um selbstständig eine kompetente Ernährungsberatung durchführen zu können. Außerdem wird der Fokus auf die Zeit nach dem Fernstudium gelegt. Dies dient dazu, dass Sie als Ernährungsberater auch tatsächlich Fuß fassen können. Wir helfen Ihnen weiter, z. B. bei den Themen Werbung, Expertenstatus, Versicherungen etc.

  • Teilnahmevoraussetzungen

    Das Fernstudium, ist für Quereinsteiger ebenso geeignet, wie für
    Menschen mit Berufserfahrung im medizinischen oder diätetischen Bereich. Wichtig ist das
    Interesse an einer gesunden Ernährung und die Freude am Umgang mit Menschen.
    Voraussetzungen sind daher lediglich ein Mindestalter von 18 Jahren sowie ein Schulabschluss.

  • Lehrgangsbeginn

    Jederzeit möglich. Berufsbegleitend hervorragend geeignet. 14 Tage kostenfrei testen.

  • Lehrgangsdauer

    Die Studienzeit beträgt 8 Monate. Im Anschluss erfolgt die Abschlussprüfung. Der Lernaufwand beträgt wöchentlich etwa 7 Stunden.

  • Umfang Lernmaterial

    - 9 Lehrbriefe
    - Regelmäßige Selbstkontrollaufgaben
    - Einsendeaufgaben zur Mitte des Studiums
    - Die Nährwerttabelle
    - Broschüren zu diversen Themen

  • Präsenzphasen

    - 4-stündiges Webinar
    - 2 Einheiten Telefontraining via Skype o. Ä.

  • Abschluss

    Abschlusszertifikat: Ernährungsberater, Ernährungsberaterin

  • Lehrgangsziel

    Im Fernlehrgang Ernährungsberatung, wird ein umfassendes Wissen bezüglich einer
    gesunden Ernährung gelehrt und auch, wie man dieses anschließend professionell
    weitergeben kann.
    Durch die Beratung, Menschen zum Handeln zu bewegen, damit diese, aufgrund einer falschen
    Ernährung und Lebensweise, nicht irgendwann behandelt werden müssen, sollte das Ziel eines jeden Studienteilnehmers sein.
    Das Wissen, welches hierfür nötig ist, wird durch das Studium zu vermittelt. Wichtig ist es
    hierbei, mögliche Ernährungsfehler ausfindig zu machen und gemeinsam Strategien zu entwickeln,
    diese zu beseitigen.

  • Tätigkeitsfeld

    Wie sieht eine gesunde Ernährung aus? Diese Frage stellen sich immer mehr Konsumenten. Dass viele Menschen allerdings nicht genau wissen, wie eine optimale Ernährung aussieht, zeigt sich an diversen Statistiken. So ist beispielsweise fast jeder zweite Deutsche übergewichtig. Jeder sechste in Europa zählt als fettleibig. Häufig sind schon Kinder betroffen. Viele ernährungsbedingte Krankheiten, könnten durch eine gesunde Ernährung und Lebensweise, vermieden werden. Neben der allgemeinen Verunsicherung, wird es den Konsumenten durch immer mehr aufkommende Ernährungstrends sowie Ernährungsformen zusätzlich erschwert, hierbei den Durchblick zu behalten. Die Aufklärung, bezüglich einer vollwertigen Ernährung, ist häufig unzureichend oder gar nicht vorhanden. Hierbei kann die Ernährungsberatung hilfreich sein.
    Die Aufgaben sind es, den Kunden zu veranschaulichen, wie eine gesunde Ernährung aussieht und individuell, je nach Zielsetzung, zu begleiten. Es geht darum, kompetentes Ernährungswissen, wie beispielsweise auch von der "Deutschen Gesellschaft für Ernährung" empfohlen, zu vermitteln, um so zum jeweiligen Wohlbefinden beitragen zu können.

    Die Arbeit des Ernährungsberaters kann sehr vielseitig aussehen. So ist es beispielsweise möglich,
    mit einzelnen Personen zu arbeiten oder auch in Gruppen. Ebenfalls vorstellbar sind Seminare, Vorträge, Workshops und Kurse. Aber auch Kochkurse oder Einkaufsberatungen können ein Bestandteil sein. All dies ist sowohl selbstständig als auch im Angestelltenverhältnis möglich.

  • Themenüberblick

    - D-A-CH Referenzwerte
    - Ernährungsgeschichte
    - Makronährstoffe (Kohlenhydrate, Proteine, Fett, Alkohol, Wasser)
    - Mikronährstoffe (Vitamine, Mineralstoffe, Aminosäuren)
    - Bioaktive Substanzen (Sekundäre Pflanzenstoffe, Stoffe in fermentierten)
    - Grenzen bei der Beratung
    - Optimale Ernährung nach der DGE
    - Ernährungsphysiologie
    - Der Säure-Basen-Haushalt
    - Bedarfsgerechte Ernährung
    - Ernährungsformen und Ernährungstrends
    - Die Verdauung
    - Der Stoffwechsel
    - Fasten
    - Bewegung
    - Ernährungsbedingte Krankheiten
    - Die einzelnen Geschmacksrichtungen
    - E-Nummern und Zusatzstoffe
    - Lebensmittelkennzeichnung und Nährwertangaben
    - Unerwünschte Stoffe in Lebensmitteln
    - Spezielle Nahrungsgruppen
    - Ernährungspsychologische Grundlagen
    - Optimale Gewichtsreduktion
    - Beratung in der Praxis
    - Arbeiten als Ernährungsberater

  • Kostenübersicht

    Die Gesamtkosten für dieses Fernstudium betragen: 1.350,00 €

    Diese lassen sich auch bequem in Raten abbezahlen. Hierfür gibt es zwei Möglichkeiten:
    1. 10 Raten á 135,00 €
    2. 5 Raten á 270,00 €

  • Staatliche Zulassung

    ZFU-Zulassungsnummer - 7335619

  • Alle Vorteile

    - Freie Zeiteinteilung
    - Individuelle Betreuung
    - Ohne Abitur möglich
    - Für Quereinsteiger geeignet
    - 14 Tage kostenfrei testen
    - Kostenfreie Verlängerung möglich
    - Einfaches Lernsystem
    - Strukturierter Ablauf
    - Staatlich zugelassen
    - Berufsbegleitend studieren
    - Ratenzahlung ohne Aufpreis
    - Alle Lehrbriefe auch digital

  • Spezieller Service

    Da wir ein relatives kleines Institut sind, können wir uns voll und ganz auf die Bedürfnisse eines jeden einzelnen Teilnehmers konzentrieren. Daher ist eine individuelle Betreuung bei uns eine Selbstverständlichkeit. Also Qualität statt Quantität.
    Aber auch nach der Ausbildung sind uns unsere Teilnehmer noch wichtig. Deshalb hat jeder Absolvent die Möglichkeit, ein kostenfreies Training in Anspruch zu nehmen. Dieses soll optimal auf das anschließende Berufsleben als Ernährungsberater/in vorbereiten. Wir begleiten Sie also, ganz gleich was die jeweiligen Ziele sind.
    Auch schon während des Studiums wird viel Wert darauf gelegt, optimal auf die Beratungspraxis vorzubereiten. Gutes Fachwissen ist zwar unverzichtbar, trotzdem ist dies nicht alles. Man muss auch in der Lage sein, das Erlernte optimal zu vermitteln und einsetzen zu können.

  • Auf einen Blick

    Teilnahmevoraussetzungen:
    Das Fernstudium zum/zur Ernährungsberater/in, ist für Quereinsteiger ebenso geeignet, wie für
    Menschen mit Berufserfahrung im medizinischen oder diätetischen Bereich. Wichtig ist das
    Interesse an einer gesunden Ernährung und die Freude am Umgang mit Menschen.
    Voraussetzungen sind daher lediglich ein Mindestalter von 18 Jahren sowie ein Schulabschluss.

    Lehrgangsbeginn:
    Jederzeit möglich. Berufsbegleitend hervorragend geeignet. 14 Tage kostenfrei testen.

    Lehrgangsdauer:
    Die Studienzeit beträgt 8 Monate. Im Anschluss erfolgt die Abschlussprüfung. Der Lernaufwand beträgt wöchentlich etwa 7 Stunden.

    Umfang Lernmaterial:
    - 9 Lehrbriefe
    - Regelmäßige Selbstkontrollaufgaben
    - Einsendeaufgaben zur Mitte des Studiums
    - Die Nährwerttabelle
    - Broschüren zu diversen Themen

    Präsenzphasen:
    - 4-stündiges Webinar
    - 2 Einheiten Telefontraining via Skype o. Ä.

    Abschluss:
    Abschlusszertifikat: Ernährungsberater/in

    Lehrgangsziel:
    Im Fernlehrgang zum/zur Ernährungsberater/in, wird ein umfassendes Wissen bezüglich einer
    gesunden Ernährung gelehrt und auch, wie man dieses anschließend professionell
    weitergeben kann.
    Durch die Beratung, Menschen zum Handeln zu bewegen, damit diese, aufgrund einer falschen
    Ernährung und Lebensweise, nicht irgendwann behandelt werden müssen, sollte das Ziel eines jeden Studienteilnehmers sein.
    Das Wissen, welches hierfür nötig ist, wird durch das Studium zu vermittelt. Wichtig ist es
    hierbei, mögliche Ernährungsfehler ausfindig zu machen und gemeinsam Strategien zu entwickeln, diese zu beseitigen.

    Tätigkeitsfeld:
    Wie sieht eine gesunde Ernährung aus? Diese Frage stellen sich immer mehr Konsumenten. Dass viele Menschen allerdings nicht genau wissen, wie eine optimale Ernährung aussieht, zeigt sich an diversen Statistiken. So ist beispielsweise fast jeder zweite Deutsche übergewichtig. Jeder sechste in Europa zählt als fettleibig. Häufig sind schon Kinder betroffen. Viele ernährungsbedingte Krankheiten, könnten durch eine gesunde Ernährung und Lebensweise, vermieden werden. Neben der allgemeinen Verunsicherung, wird es den Konsumenten durch immer mehr aufkommende Ernährungstrends sowie Ernährungsformen zusätzlich erschwert, hierbei den Durchblick zu behalten. Die Aufklärung, bezüglich einer vollwertigen Ernährung, ist häufig unzureichend oder gar nicht vorhanden. Hierbei kann die Ernährungsberatung hilfreich sein.
    Die Aufgaben sind es, den Kunden zu veranschaulichen, wie eine gesunde Ernährung aussieht und individuell, je nach Zielsetzung, zu begleiten. Es geht darum, kompetentes Ernährungswissen, wie beispielsweise auch von der "Deutschen Gesellschaft für Ernährung" empfohlen, zu vermitteln, um so zum jeweiligen Wohlbefinden beitragen zu können.
    Die Arbeit des Ernährungsberaters kann sehr vielseitig aussehen. So ist es beispielsweise möglich,
    mit einzelnen Personen zu arbeiten oder auch in Gruppen. Ebenfalls vorstellbar sind Seminare, Vorträge, Workshops und Kurse. Aber auch Kochkurse oder Einkaufsberatungen können ein Bestandteil sein. All dies ist sowohl selbstständig als auch im Angestelltenverhältnis möglich.

    Themenüberblick:
    - D-A-CH Referenzwerte
    - Ernährungsgeschichte
    - Makronährstoffe (Kohlenhydrate, Proteine, Fett, Alkohol, Wasser)
    - Mikronährstoffe (Vitamine, Mineralstoffe, Aminosäuren)
    - Bioaktive Substanzen (Sekundäre Pflanzenstoffe, Stoffe in fermentierten)
    - Grenzen bei der Beratung
    - Optimale Ernährung nach der DGE
    - Ernährungsphysiologie
    - Der Säure-Basen-Haushalt
    - Bedarfsgerechte Ernährung
    - Ernährungsformen und Ernährungstrends
    - Die Verdauung
    - Der Stoffwechsel
    - Fasten
    - Bewegung
    - Ernährungsbedingte Krankheiten
    - Die einzelnen Geschmacksrichtungen
    - E-Nummern und Zusatzstoffe
    - Lebensmittelkennzeichnung und Nährwertangaben
    - Unerwünschte Stoffe in Lebensmitteln
    - Spezielle Nahrungsgruppen
    - Ernährungspsychologische Grundlagen
    - Optimale Gewichtsreduktion
    - Beratung in der Praxis
    - Arbeiten als Ernährungsberater

    Kostenübersicht:
    Die Gesamtkosten für dieses Fernstudium betragen:
    1.350,00 €
    Diese lassen sich auch bequem in Raten abbezahlen. Hierfür gibt es zwei Möglichkeiten:
    1. 10 Raten á 135,00 €
    2. 5 Raten á 270,00 €

    Staatliche Zulassung:
    ZFU-Zulassungsnummer - 7335619

    Alle Vorteile:
    - Freie Zeiteinteilung
    - Individuelle Betreuung
    - Ohne Abitur möglich
    - Für Quereinsteiger geeignet
    - 14 Tage kostenfrei testen
    - Kostenfreie Verlängerung möglich
    - Einfaches Lernsystem
    - Strukturierter Ablauf
    - Staatlich zugelassen
    - Berufsbegleitend studieren
    - Ratenzahlung ohne Aufpreis
    - Alle Lehrbriefe auch digital

    Spezieller Service:
    Da wir ein relatives kleines Institut sind, können wir uns voll und ganz auf die Bedürfnisse eines jeden einzelnen Teilnehmers konzentrieren. Daher ist eine individuelle Betreuung bei uns eine Selbstverständlichkeit. Also Qualität statt Quantität.
    Aber auch nach der Ausbildung sind uns unsere Teilnehmer noch wichtig. Deshalb hat jeder Absolvent die Möglichkeit, ein kostenfreies Training in Anspruch zu nehmen. Dieses soll optimal auf das anschließende Berufsleben als Ernährungsberater/in vorbereiten. Wir begleiten Sie also, ganz gleich was die jeweiligen Ziele sind.
    Auch schon während des Studiums wird viel Wert darauf gelegt, optimal auf die Beratungspraxis vorzubereiten. Gutes Fachwissen ist zwar unverzichtbar, trotzdem ist dies nicht alles. Man muss auch in der Lage sein, das Erlernte optimal zu vermitteln und einsetzen zu können.

  • GRATIS Infopaket

    Fordern Sie noch heute Ihr GRATIS Infopaket an. Dieses erhalten Sie schon nach wenigen Tagen bequem per Post. Auf Wunsch auch per Mail.

    Jetzt Infopaket anfordern.

zfu_siegel_mit_nummer_jpeg.jpg

Online-Anmeldung

- Direkt nach der Anmeldung beginnen
- 14 Tage kostenfrei und unverbindlich
  testen
- Staatlich zugelassen

Hier anmelden